1949 Beginn der Fa. Welz KG mit einem Fuhrmannsbetrieb
Einsatz bei der Entsorgung von Kriegsschutt in Bruchsal und Karlsruhe;
Transportmittel: Lanz – Bulldog mit zwei Kippanhängern


 1953 Einstieg in das Kieshandelsgeschäft
Erweiterung des Betriebs mit einem MAN MK 26 und einem Kippanhänger
Erstmals werden die Firmenfahrzeuge blau – grau lackiert.
 1956 Kauf eines weiteren LKW Henschel HS 100 Allrad - Kipper
 1958 Ersatz des MAN MK 26 durch MAN 210
 1959 Beginn des "Krupp – Zeitalters";
Einsatz des K 100 TG 5 mit dem ersten 3-achs Kippanhänger
 1960 bis 65 Vergrößerung des Fuhrparks um sechs LKW Krupp Cummings
Einstieg in das Zementgeschäft mit einem Silozug DB 1620
 1969 Ende des "Krupp – Zeitalters"
Getreidetransporte während der Sommerzeit
 1970 Kauf von drei Scania L 110 (275 PS)
 1981 Das Unternehmen teilt sich in die Welz GmbH und Welz KG auf.
 1986 Der Betrieb umfasst nun 25 LKW.
 1987 Aufnahme des Fernverkehrs; (zum Vergleich: aktuell sind täglich 25 LKW im Fernverkehr im Einsatz.)
Anschaffung des 12,5m – Planezugs mit Edschaverdeck
 1995 Welz Transporte steigt in den Entsorgungsverkehr und die Altlastensanierung ein.
 1998 Welz Transporte wird Entsorgungsfachbetrieb.
Der Fuhrpark hat nun 48 eigene LKW im Einsatz und arbeitet ständig mit 10 bis 25 Subunternehmen zusammen.
 2000 Erweiterung des Angebots im Entsorgungsverkehr durch Übernahme von Ladearbeiten mit einem Radlader und zwei Baggern
 2001 Übernahme einer Spedition mit fünf Malzzügen;
seitdem ständiger Einsatz für die Malzfabrik „Durst Malz“ mit 7 LKW.
Expansion im Getreidegeschäft mit bis zu zehn LKW
 2004 Zertifizierung nach GMP